#10-2022 | FEU K Flächenbrand Karkhorst
Datum:  11.08.2022, 12:09 Uhr
Einsatzkräfte:  20
Einsatzort:  Seeth-Ekholt, Karkhorst
 

 

Bei Eintreffen des LF 10 brannte eine Fläche eines abgeernteten Weizenfeldes auf einer Fläche von

ca. 200 qm. Aufgrund einer sehr schnellen Ausbreitung und einer nicht vorhandenen Löschwasserversorgung

wurden wasserführende Fahrzeuge der FF Elmshorn und FF Kölln-Reisiek nachgefordert. 

Mit Unterstützung zweier landwirtschaftlichen Grubber, die die Ausbreitung des Feuers eindämmen

konnten, wurde die Lage unter Kontrolle gebracht, das Feuer abgelöscht und auf eine Fläche von

ca. 1000 qm begrenzt.

Eingesetzte Unterstützungskräfte:

FF Elmshorn: 2 x TLF, 1 x HLF, 1 x KdoW, 15 Kameraden

FF Kölln-Reisiek: 1 X HLF, 1 x LF 8/6, 1 x LF 8, 17 Kameraden.

Vielen Dank an unsere Nachbarn für die Unterstützung.

Einsatzende 13:45 Uhr.

 

 

 

#09-2022 | FEU AUS, Lerchenweg
Datum:  27.04.2022 18:59 Uhr
Einsatzkräfte:  7
Einsatzort:  Seeth-Ekholt, Lerchenweg
 

 

Durch einen Gruppenalarm wurde eine Löschgruppe mit dem 25-48-01 zu einem durch den

betreffenden Hauseigentümer abgelöschten Küchenbrand alarmiert. Die Kameraden sichteten

den Hauseigentümer und alarmierten einen RTW nach, gleichzeitig wurde die Küche mittels

Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend das verrauchte Erdgeschoss belüftet.

Einsatzende 19:43 Uhr.

#08-2022 | TH K Baum auf Telefonleitung, Wiesengrund
Datum:  19.02.2022 09:59 Uhr
Einsatzkräfte:  6
Einsatzort:  Seeth-Ekholt, Wiesengrund
 

 

Die Besatzung des MTW, welche vom Einsatz in der Seether Straße abberufen wurde, fand am

Einsatzort eine ca. 10 m hohe Tanne vor, welche inkl. Wurzelteller komplett gekippt war und in

der oberirdischen Telefonleitung hing. Diese Leitung drohte jeden Moment zu reißen, weswegen

hier besondere Vorsicht geboten war. Mit Unterstützung eines 17 Tonnen Mobilbaggers und einer

angebauten Knickschere wurde der Baum von der Leitung gehoben und abgelegt. Zeitgleich wurde

das Blechdach eines Schuppens gesichert, welches sich bereits großflächig gelöst hatte.

Einsatzende 10:45 Uhr.

#07-2022 | THDRZF Baum, Seether Straße
Datum:  19.02.2022 09:14 Uhr
Einsatzkräfte:  15
Einsatzort:  Seeth-Ekholt, Seether Straße
 

 

Am Einsatzort drohte eine ca. 12 m hohe Tanne auf die gemauerte Grundstückseinfassung eines

Nachbargrundstückes zu stürzen. Unter zur Hilfenahme der Seilwinde LF 8 wurde der Baum vorsichtig

unter Spannung gefällt.

Während des Einsatzes wurden 5 Kameraden mit dem MTW zu einem weiteren Einsatzort gerufen und

verließen den laufenden Einsatz.

Einsatzende 10:15 Uhr.

#06-2022 | TH K Baum auf Straße, Dorfstraße/Altenmühlen
Datum:  19.02.2022 05:03 Uhr
Einsatzkräfte:  10
Einsatzort:  Seeth-Ekholt, Dorfstraße/Altenmühlen
 

Weiter ging es...

Ein Baumkrone hatte sich vor Ort komplett vom "Mutterbaum" verabschiedet und die Durchfahrt

der Straße Altenmühlen in Gänze versperrt.

Nachdem wir die Einsatzstelle mit unseren Fahrzeugen ausreichend gesichert hatten, wurde die

Baumkrone zerkleinert und mit dem Schlepper / Frontlader in das Straßenbegleitgrün geschoben.

Einsatzende 05.30 Uhr.

 

 

#05-2022 | THDRZF Baum, Hammoorweg
Datum:  19.02.2022 03:14 Uhr
Einsatzkräfte:  10
Einsatzort:  Seeth-Ekholt, Hammoorweg
 

Alle Sturmtiefs der vergangenen Tage und Wochen waren nichts gegen das, was uns nun mit 

"Zeynep" bevorstand. Im Hammoorweg lagen zwei Bäume bereits quer zur Fahrbahn und zwei

weitere hatten sich in ihren Kronen verfangen und drohten jeden Moment zu fallen. Mit Hilfe der

Seilwinde des LF 8 wurden die zwei Bäume im Kronenbereich getrennt und gefällt. Anschließend 

wurden alle gefallen Bäume zersägt und mit dem Schlepper / Frontlader unseres stellv. Wehrführers

Frank Stoffer in die Wegebankette verschoben. Bei der Ausführung der Arbeiten gingen die Blicke 

der eingesetzten Kameraden immer wieder nach oben, wo der schwere Sturm noch viele weitere

Bäume in Bewegung brachte.

Daher wurde der Enschluß gefasst, den betreffenden Bereich für den Verkehr bis zum nächsten Tag

voll zu sperren, um bei Tageslicht nocheinmal einen Blick auf die entstandenen Schäden zu werfen.

Während des Einsatzes machte ein Verkehrsteilnehmer die Kameraden auf eine weitere Schadensstelle

im Bereich der Dorfstraße / Altenmühlen aufmerksam. 

Einsatzende 04.45 Uhr.