Für Samstag, den 25.06.2022, haben der Jugendwart Christian Schlüter und sein Stellvertreter Manuel Orhan eine große Übung ausgearbeitet, die Seite an Seite durch die aktive Wehr und die Jugendfeuerwehr abgearbeitet werden sollte.

So traten wir dann um 10.00 Uhr mit insgesamt 45 Feuerwehrmitgliedern vor der Wache an und waren allesamt neugierig auf das, was diese Übung für uns bereit halten sollte.

Auf dem Betriebshof unseres Kameraden Peter Sahlmann erwartete uns dann eine sehr komplexe und dynamische Übung, die den Einsatzleiter und stellv. Wehrführer Frank Stoffer vor immer wieder neue Herausforderungen stellte und immer wieder neue Bewertungen der Lage und neue Befehlsgebungen erforderlich machte.

U. a. galt es, 9 vermisste Kinder einer Schulklasse in teilweise schwer zugänglichen und teilweise stark verrauchten Bereichen zu finden und aus Ihren Lagen zu befreien. Daneben waren die Themen Brandbekämpfung und schwerem Atemschutz, Verhinderung einer Brandausbreitung auf mehrere Gebäude und die Wasserförderung ein Thema dieser sehr schön ausgearbeiteten Übung.